English
TU Dresden

search
Wie formt sich Knochen im Regenerationsprozess? Welches Regenerationspotenzial hat die Haut?
CRTD-Forschungsgruppenleiterin Dr. Tatiana Sandoval Guzmán über die eingeworbene DFG-Förderung und ihre aktuelle Publikation [read more]
Axolotl © Camilo Riquelme Guzmán
Wie formen sich Gewebe und Organe? Forscher identifizieren wichtige molekulare Akteure für die Bildung embryonaler Zell-Strukturen
Die befruchtete Eizelle entwickelt sich zu einem komplexen Organismus: Das Verständnis der molekularen Mechanismen, die dieser faszinierenden Transformation zugrunde liegen, ist ein zentrales Ziel... [read more]
Von der Stammzell-Biologie zur mathematischen Modellierung der Hirnfunktion - Prof. Federico Calegari erhält Förderung durch die VolkswagenStiftung

Das Gehirn ist unser komplexestes Organ. Die Fähigkeiten, etwas zu Lernen und es zu behalten, sprich: das... [read more]

Happy Birthday, Alexander von Humboldt!
Am 14. September 1769 wurde Alexander von Humboldt geboren - vor genau 250 Jahren. Das CRTD und sein Humboldt-Professor Michael Sieweke reflektieren über einen großen Entdecker und Netzwerker [read more]
Dr. Natalia Rodríguez Muela ist neue Forschungsgruppenleiterin am CRTD
Das CRTD begrüßt Dr. Natalia Rodríguez Muela am Forschungsstandort Dresden. Die erfolgreiche Rekrutierung dieser international anerkannten Wissenschaftlerin ist den gemeinsamen Bemühungen des... [read more]
© Natalia Rodríguez Muela
Epilepsie entsteht durch veränderte Abwehrmechanismen im Gehirn
Wissenschaftliche Studie bekräftigt die Bedeutung der Gliazellen bei epileptischen Anfällen und zeigt Potenziale für neue Therapien auf. Einen epileptischen Anfall kann jeder bekommen. Was... [read more]
© Emre Yaksi Lab, NTNU
100 000 Babys auf erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes in der Freder1k-Studie untersucht
Dresdner Forschungsteam maßgeblich an internationalem Erfolg beteiligt [read more]
Arthur ist Teilnehmer 100,000 am Risikoscreening © Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD)
TU Dresden bleibt Exzellenzuniversi­tät
Jubel an der TU Dresden: Die TU Dresden wird dauerhaft als Exzellenzuniversität gefördert! [read more]
© Amac Garbe

Die Mission des Zentrums für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) ist es, die Biologie von Stammzellen und Geweben zu erforschen, um die Regenerationsprozesse von Organen zu verstehen. Daraus sollen neue Behandlungsmöglichkeiten für neurodegenerative Erkrankungen, wie Alzheimer und Parkinson, hämatologische Krankheiten wie Leukämie, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, und Knochenerkrankungen entwickelt werden.

Bevorstehende Veranstaltungen und Seminare
Bevorstehende Veranstaltungen und Seminare