English
TU Dresden

search
CRTD Forscher bringen Innovation ans Krankenbett
Neuartiger Prozess zur Herstellung von suppressiven T-Zellen Das Zentrum für Regenerative Therapien (CRTD) der TU Dresden und das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus haben einen... [read more]
Die Good Manufacturing Practice (GMP) Facility des CRTD © CRTD
Wie Gehirnzellen des Fisches auf Alzheimer reagieren
Im Gegensatz zum Menschen haben Zebrafische hervorragende regenerative Fähigkeiten: Wenn deren Gehirnzellen durch Krankheit oder Verletzung verloren gehen, können sie aus sogenannten Vorläuferzellen... [read more]
© Caghan Kizil / DZNE
Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?
Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung der ALS   Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)... [read more]
© CRTD
Anmeldung geöffnet für die 13. CRTD-Sommerkonferenz
Registrieren Sie sich jetzt und speichern Sie den Termin [read more]
© Thomas Schlorke
Girls' Day 2019
Zukunftsaussichten für Mädchen am CRTD und die Begegnung mit den faszinierenden und regenerierenden Zebrafischen. [read more]
© CRTD
CRTD-Forschung schafft es auf das Cover des EMBO Journals und weckt Interesse in der Fachwelt
Die Gruppe um Prof. Federico Calegari zeigt, dass die Vermehrung von Stammzellen dem Gehirn zusätzliche Neuronen verleiht und normale Mäuse zu "Superschnüfflern" macht. [read more]
Cover des EMBO Journals
UniStem Day 2019
Teilnahme an internationalem Aktionstag zur Stammzellforschung [read more]
© CRTD
A new generation of focused future thinkers
Researchers from TU Dresden discover protein for more mobility [read more]
Prof. Dr. Martina Rauner and Dr. Ulrike Baschant © Stephan Wiegand

Die Mission des Zentrums für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) ist es, die Biologie von Stammzellen und Geweben zu erforschen, um die Regenerationsprozesse von Organen zu verstehen. Daraus sollen neue Behandlungsmöglichkeiten für neurodegenerative Erkrankungen, wie Alzheimer und Parkinson, hämatologische Krankheiten wie Leukämie, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, und Knochenerkrankungen entwickelt werden.

Bevorstehende Veranstaltungen und Seminare
Bevorstehende Veranstaltungen und Seminare