English
TU Dresden

search
03.11.2015

CRTD heißt Fulbright Studentin Mounika Parimi willkommen

CRTD heißt Fulbright Studentin Mounika Parimi, Gastwissenschaftlerin im Labor von Prof. Dr. Ezio Bonifacio, willkommen

Mounika wurde für einen 2015-16 Fulbright U.S. Student Award nach Deutschland ausgewählt. Das Fulbright Programm ist das Aushängeschild internationaler Bildungs-Austauschprogramme der Vereinigten Staaten von Amerika. Mounika wird das Land als kulturelle Botschafterin repräsentieren und damit zur Stärkung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Amerikanern und Deutschen beitragen. "Ich hoffe sehr, Freundschaften mit vielen Dresdnern innerhalb und außerhalb des Labors zu schließen, um so mehr über die einzigartige und interessante Kultur Sachsens kennenzulernen und um Traditionen aus Amerika und Indien zu vermitteln."

Nach ihrem Bachelorabschluss in Biologie und Musik in Kalifornien (2014), begann Mounika im Bereich der Diabetesforschung am City of Hope National Medical Center zu arbeiten. Schnell wuchs ihr Interesse an der zum Typ 1 Diabetes gehörenden Immunantwort. Ihre Professoren bestärkten sie darin, sich für das Fulbright Programm zu bewerben. Mounika wollte schon immer in Deutschland leben und lernen und als sie dann auf die Forschungsgruppe von Ezio Bonifacio aufmerksam wurde, bewarb sie sich umgehend für das Fulbright Programm, um am CRTD in Dresden forschen zu können. "Ich erwarte, dass mein wissenschaftliches Denken und Fachwissen wachsen wird. Ezio Bonifacio und sein Team setzen ihre Projekte mit Leidenschaft und Engagement um. Das spiegelt sich auch deutlich in ihrer Arbeitsmoral wider. Ich hoffe, viele neue Techniken zu lernen und mein Wissen um den Typ 1 Diabetes in Bezug auf die Volksgesundheit, translationale Medizin und Grundlagenwissenschaft zu erweitern."

Das Fulbright Programm ist von internationaler Reichweite und bietet Austauschprogramme zwischen den USA mit weltweit mehr als 155 Ländern und Regionen.